Kurzarbeitergeld – Petition und Tarifinformation

Auch bei der Lebenshilfe Nürnberg ist das Thema Kurzarbeit ständig in der Diskussion. Daher wäre eine tarifvertragliche Regelung sehr hilfreich.

Petition & Aktion zum Kurzarbeitergeld – Mitmachen

Ver.di fordert das Kurzarbeitergeld auf mindestens 80% zu erhöhen. Der Referentenentwurf der Bundesregierung sieht lediglich 60% (mit Kindern 67%) des Nettolohnes vor. Die Bundesregierung erwartet etwa 2,35 Millionen Anspruchsberechtigte. Am Montag soll hierzu eine Entscheidung getroffen werden. Mit der kurzfristig auf den Weg gebrachten Petition wollen wir die Haltung der Beschäftigten nachdrücklich zum Ausdruck bringen. Die Auseinandersetzung weist über die Kurzarbeit hinaus. Es geht bereits um die Frage, wer die mit Corona verbundenen wirtschaftlichen Folgen bezahlt. Innerhalb von zwei Tagen – zum Zeitpunkt der Abfassung dieser Mail – hat ver.di bereits über 109.000 Unterstützer*innen gewonnen. Falls ihr die Petition (change.org) noch nicht unterzeichnet habt, bitte umgehend nachholen

Die Petition wurde um die Aktion „Gesicht zeigen!“ erweitert: Erstelle ein Bild von Dir, z.B. mit einem Blatt Papier in der Hand und der Aufschrift „#fck60kug90“. Anschließend lade dieses Bild als Beitrag mit nachfolgendem Text in dein Profil, deine Pinnwand oder Story auf Facebook, Instagram, Twitter, WhatsApp und Co.

Vergesse dabei nicht die Hashtags #fck60kug90 #bundesregierung #wennnichtnurKlopapierknappwird, damit der Druck auf die Bundesregierung steigt.

Noch kein Gewerkschaftsmitglied – Dann wird`s Zeit

Gerade in dieser schwierigen Lage ist es sehr wichtig kämpferisch und solidarisch zu sein! Da hilft die Gewerkschaft! Infos rund um die Mitgliedschaft: Hier bzw. http://macht-immer-sinn.de/