Tarifverhandlungen zur Eingruppierung kommunaler Lehrkräfte und Heilpädagogischer Förderlehrer*innen

Zur Zeit werden die Eingruppierungsmerkmale für angestellte Lehrer*innen, Heilpädagogische Förderlehrer*innen und Heilpädagogische Unterrichtshilfen mit der GEW und dem Kommunalen Arbeitgeberverband Bayern verhandelt.

Ver.di unterstützt das Vorhaben der GEW, die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung zu tarifieren.

Es hat bereits drei Verhandlungsrunden (gew-bayern.de) gegeben.

Unsere angestellten Lehrer*innen und Heilpädagogischen Förderlehrer*innen in der Jakob-Muth-Schule sind hier unmittelbar betroffen.

Nach den Osterferien wird der Betriebsrat dazu eine Versammlung mit den Beschäftigten einberufen. Die Gewerkschaften werden ebenso eingeladen.

Für die nächste Verhandlungsrunde ist noch kein Termin vereinbart, also noch offen.

Jedoch hat die Kundgebung am 19.03.2019 bei guter Beteiligung statt gefunden.

Weitere Infos (gew-bayern.de).