Gegen Ausgrenzung und Rassismus!

Wir rufen dazu auf:
● Für eine offene Gesellschaft einzustehen – vor Hass und Vorurteilen nicht zurückzuweichen.
● Rassismus und Hassreden friedlich aber entschieden entgegenzutreten.
● Flüchtlinge und alle zu schützen, die von rassistischer Hetze und Angriffen bedroht werden.
● Wirksame Schutzkonzepte für Frauen, Kinder, Schwule, Lesben und Transsexuelle zu entwickeln und
umzusetzen.
● Fluchtursachen zu bekämpfen.
● Waffenexporte in Krisengebiete zu stoppen.
● Haupt- und ehrenamtliche Helfer_innen in ihrer wertvollen Arbeit besser zu unterstützen.
● Für Teilhabe und Integration zu sorgen. Alle Menschen haben das Recht auf ein menschenwürdiges Leben, auf bezahlbaren Wohnraum und auf Zugang zu Bildung und Arbeit.

Quelle: Hand in Hand gegen Rassismus

Siehe auch: Stellungnahme des Betriebsrats zur AfD