Gewerkschaftliches Engagement

Verdi braucht Mitglieder und wir rufen Euch dazu auf, durch eine Mitgliedschaft auch die zu unterstützen, die sich immer für eure Interessen einsetzen und Verbesserungen erzielen.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

heute wenden wir uns mit einem Aufruf an euch.

Die letzten Wochen waren in vielerlei Hinsicht hart, viele mussten in Kurzarbeit oder sind nur knapp daran vorbeigeschrammt.

Doch auch wenn es uns getroffen hat, haben wir dank Verdi dem Ganzen gelassen und ohne Sorge vor finanziellen Nöten entgegensehen können. Verdi hat in der Krise mit dem kommunalen Arbeitgeberverband eine Erhöhung des Kurzarbeitergelds von 60 auf (für fast Alle) 95% verhandelt. Was für eine Leistung!

Auch den Gehaltsanstieg zum 1.April um 2,8% werdet ihr bemerkt haben und schon jetzt ist Verdi wieder aktiv, um in den anstehenden Entgeltrunden das Beste für uns Mitarbeiter*innen herauszuholen.

Wir möchten euch bewusst machen, dass unser Gehaltsniveau und die Gehaltserhöhungen und Arbeitsrechte, von denen wir in unserem Beruf profitieren, nur durch den Einsatz einer starken Gewerkschaft zustande kommen. Die Stärke der Gewerkschaft kommt aber nur durch die Anzahl ihrer Mitglieder zustande – und daran hapert es immer mehr.

Verdi braucht Mitglieder und wir rufen Euch dazu auf, durch eine Mitgliedschaft auch die zu unterstützen, die sich immer für eure Interessen einsetzen und Verbesserungen erzielen.

Der Beitrag beträgt 1% des Bruttogehalts und ihr bekommt dafür auch noch Vorteile wie Rechtsschutz, Arbeitszeugnisberatung, Lohnsteuerservice, Streikgeld und vieles mehr. https://www.verdi.de/service/mitgliederleistungen

Mitgliedsanträge bekommt ihr im Betriebsratsbüro oder unter https://www.verdi.de/ueber-uns/mitglied-werden.

Bei Fragen könnt ihr uns Betriebsräte natürlich gerne ansprechen.

Lieben Dank

Euer Betriebsrat